Schnitkerhaus Rheda

Umbau und Erweiterung Schnitkerhaus zu einem Gemeindehaus, Wettbewerb, 2.Preis, Rheda-Wiedenbrück

Preise:

Wettbewerb 2. Preis

Planung:2012
Bauherr:

Ev. Versöhnungs-Kirchengemeinde Rheda-Wiedenbrück

Evangelische Kirche von Westfalen

Team:Jörn Börner, Maggy Ehrhardt
Modell:Mark Blume

Altbau und Neubau bilden ein Gebäudeensemble, in dem das Schnikterhaus weiterhin als bestimmender Solitär in Erscheinung tritt, jedoch um eine selbstbewusste Ergänzung bereichert wird.
Der Anbau ordnet sich in Bestehendes ein, zeigt sich aber gleichwohl als neue Zutat. Die gereihten Satteldächer orientieren sich an vorhandenen Typologien der Umgebung. Durch die skulpturale Ausformung erhält das Gebäude jedoch eine ganz eigene Prägung, die auch im Inneren erlebbar ist.
Die offene Grundrissstruktur ist einladend, bietet gute Orientierung sowie größtmögliche Multifunktionalität. Saal und Foyer können ganz nach Wunsch zu einer großen Nutzungseinheit verschmelzen oder in mehrere Raumbereiche unterteilt werden.
Durch optimale Ausnutzung des Bestandes können die Neubauflächen auf ein Minimum reduziert werden.
Der Altbau bleibt in allen wesentlichen, prägenden Elementen erhalten; durch gezielte Eingriffe aber wird der Bestand weiter gestärkt.
Alle Materialien zeichnen sich durch Beständigkeit und Zeitlosigkeit aus. In der minimierten Formensprache zeigen sich alle Neubauelemente als moderne Zutat.

Jurybewertung

Der Entwurf zeichnet sich zum einen durch seine Zurückhaltung gegenüber dem historisch geprägten Schnitkerhaus und zum anderen durch seine eigenständige Kubatur aus. Die an den Bestand der benachbarten Gebäude angelehnte Giebelformation ergibt eine eigene Formensprache.

Der Neubau öffnet sich mit seinem transparenten Foyerbereich zu dem kleinen Vorplatz, der Raum für Begegnung bietet. Gemeinsam mit dem Schnitkerhaus bildet das Ensemble eine neue Adresse für die evangelische Gemeinde.

 (…)

Der Wert der Arbeit liegt in der gelungenen Verbindung von Alt und Neu zu einem Gemeindehaus für die Evangelische Versöhnungs-Kirchengemeinde Rheda-Wiedenbrück unter großer Rücksichtnahme auf den umgebenden Bestand. Das harmonische Einfügen unter Schaffung einer Eigenständigkeit und damit einer neuen Adresse wird erreicht.

  • Bild 1 zu Projekt Schnitkerhaus Rheda
  • Bild 2 zu Projekt Schnitkerhaus Rheda
  • Bild 3 zu Projekt Schnitkerhaus Rheda
  • Bild 4 zu Projekt Schnitkerhaus Rheda
  • Bild 5 zu Projekt Schnitkerhaus Rheda